Santa Susanna


Direkt zum Seiteninhalt

Barcelona

Freizeitangebote > Ausflüge

Barcelona ist eine bezaubernde Diva mit stets wechselnden Gesichtern. Sie ist eine hochmoderne Stadt, ohne jedoch ihre Traditionen je vernachlässigt zu haben.

15 n. Chr. wurde die römische Kolonie Julia Augusta Paterna Faventia Barcino gegründet. Sie ist die Keimzelle des heutigen Barcelona.
Möchte man in eine Stadt der Zukunft schauen, in der auch gleichzeitig die Vergangenheit harmonisch aufgehoben ist, so kommt man an Barcelona nicht vorbei.

In Santa Susanna werden mehrere Ausflüge nach Barcelona angeboten. Man kann sie bei den örtlichen Reiseleitern, aber auch bei den verschiedenen kleinen Reisebüros in Santa Susanna und Malgrat de Mar buchen.
Einen, nach unserem Geschmack, der besten Ausflüge möchten wir hier beschreiben.

Barcelona und die Wasserspiele
Der Ausflug kostet ca. 36€ pro Person und es geht morgens um 9:00 Uhr los. Man fährt in einem klimatisierten Reisebus, natürlich mit deutschsprachiger Reiseleitung, über die Autobahn ca. 45 min. Richtung Barcelona.
In Barcelona angekommen gibt es erst einmal eine äusserst interessante Stadtrundfahrt.

Vorbei an den grössten Stierkampfarenen, den von Antoni Gaudi erbauten skurrilen Wohnhäusern und den Olympiastadien von 1992 geht es zum Fussballstadion des FC Barcelona. Eines der grössten Stadien Europas und der Welt. Hier besichtigen Sie das Fussballmuseum des FC, mit der Möglichkeit auf der Tribüne Platz zu nehmen und die Atmosphäre dieses sagenhaften Stadions hautnah zu erleben.

Im Anschluss daran fährt man auf eine Anhöhe, um den atemberaubenden Blick über Barcelona geniessen zu können. Daraufhin geht´s zum Essen an den Hafen (natürlich alles im Fahrpreis inbegriffen). Nun hat man
ca. 2 - 2,5 Std. zur freien Verfügung, mit der Sie aber nie auskommen werden. Zu empfehlen ist hier das grosse Aquarium mit seinen seltenen Fischarten.
Besonders interessant ist aber der Gang durch einen Unterwassertunnel. Hier hat man Fische neben sich und über sich. Manchmal sogar Auge in Auge mit einem Hai.

Auch sollte man den, in der Nähe des Hafens gelegenen, weltberühmten “Rambles” einen Besuch abstatten. Hier gibt es für jeden etwas - gemütliche Cafés, Blumenstände, Souvenirs, Porträtmaler und die wohl überall bekannten menschlichen Statuen.

Auch wäre hier noch das kleine, aber hochinteressante Wachsfigurenkabinet zu erwähnen. Von Caesar und Cleopatra bis zu Diana und Prinz Charles findet man hier alles. Den Eintrittspreis von 5,00€ muss man allerdings selber bezahlen. Noch ein kleiner Tipp. Passen Sie auf den “Rambles” unbedingt auf Ihre Wertsachen auf.

Dann geht es, schon ziemlich abgekämpft, zum eigentlichen Höhepunkt der Tour. Den Wasserspielen von Barcelona. Ein Anblick, der seinesgleichen in der Welt sucht.

Von Mai bis September gibt es dieses Schauspiel aus Musik und Wasserfontainen, die bis zu 10m in die Luft reichen. Mal spritzt das Wasser im Takt der Musik nach oben, mal wird es aufgeschäumt. Die Kombination von Wasser, Musik und Farben ergibt ein Schauspiel, welches man nie vergessen wird.

Zum Abschluss geht es dann noch auf eine Stippvisite zur Kathedrale “Sagrada Familia”. Dem Wahrzeichen Barcelonas. Der Bau wurde 1882 von dem Architekten Francisco del Villar begonnen. Die Kirche wird nur durch Spendengelder finanziert und die Arbeiten an ihr sind bis heute nicht abgeschlossen.
So gegen 23:00 Uhr geht es dann wieder Richtung Hotel, welches man dann um ca. 24:00 müde, aber um einige Erlebnisse reicher erreicht.

Homepage | Der Urlaubsort | Malgrat de Mar | Freizeitangebote | Hotels | Urlaubsbilder | Klimatabelle | Gästebuch | Forum | Impressum | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü